Tennisspielen im November möglich!

Liebe Vereinsmitglieder und Hallenabonnenten,
 
entgegen vielfach geäußerter Auffassung müssen wir im Monat November unsere Tennishalle nicht schließen,
sondern können den Tennisbetrieb unter erheblichen Einschränkungen aufrecht erhalten.
 
Am vergangenen Mittwoch haben Bund und Länder einen weitreichenden Beschluß zur Bekämpfung der
Corona-Pandemie gefaßt. Die Hessische Landesregierung hat eine entsprechende Verordnung veröffentlicht,
die am Montag, den 02. November in Kraft tritt und bis einschl 30. November gilt.
 
Kernpunkt der Verordnung ist § 2.2, in der es wörtlich heißt :
„Der Freizeit-und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist mit Ausnahme
der Sportausübung allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand untersagt.“
 
Hiernach können wir in der Halle und auch außen mit maximal 2 Personen Tennis spielen. Doppel sind nur
möglich, wenn alle Spieler aus dem gleichen Hausstand stammen. Dies gilt ebenso für Trainerstunden.
 
 
Folgende Punkte bitten wir unbedingt zu beachten:
 
Maske überall abseits des Platzes tragen
Mindestabstand von 1,5m einhalten
Umkleidekabinen und Duschräume sind geschlossen
Getränkeentnahme möglich
Aufenthaltsraum regelmäßig lüften
 
Wir bitten folgendes Gebot einzuhalten:  Kommen – Spielen – Gehen!
Bitte auf jegliche Handlungen verzichten, die den Aufenthalt neben dem eigentlichen Spiel unnötig verlängern.
 
Wir appellieren dringend an die Eigenverantwortung jedes Einzelnen. Die Lage ist angespannt, aber durch
jeden von uns positiv beeinflussbar. Wenn sich alle an die allgemein bekannten Regeln AHA
(Abstand – Hygiene – Atemmaske) halten, haben wir die Chance, schnellstmöglich zum normalen
Tennisbetrieb zurückkehren zu können.
 
Also, passt auf Euch auf und bleibt gesund
 
 
                                                                                                     Der Vorstand des TV Wehrda

Schreibe einen Kommentar